Das staatliche vereinigte Museum namens W.K Arsenjew in Primorje

+7(423)2414082
Svetlanskaya St. 20

Primorje ist die Region der ganz einzigartigen Natur. Die Gewissheit darüber zu erhalten ist es unkompliziert, durch die Region reisend – ist es genug, das staatliche vereinigte Museum namens W.K. Arsenjew in Wladiwostok zu besuchen. Es ist das älteste und größte Museum des Fernen Osten und Ostsibirien, das im historischen Stadtzentrum liegt. Hier ist die riesige Sammlung der wertvollen Materialien in Bezug auf die reiche Geschichte und die eigenartige Natur der Region Primorje gesammelt, für die das Museum mehr als 350 Tausend Reisenden aus verschiedenen Fleckchen Erde jährlich besuchen.

Es war Ende des XIX. Jahrhunderts wie das Museum der Interessengemeinschaft des der Oblast Amur gebildet. Zugrunde seiner Fonds lagen die originellen ethnographischen und archäologischen Sammlungen, die von den vornehmen Forschern der Fernöstlichen Region jener Zeit gesammelt sind. Das Museum eroberte schnell die Berühmtheit, seine Sammlungen mit den führenden Museen Europas und Amerikas wechselnd. Am Anfang des ХХ. Jahrhunderts ließen die Maßstäbe des Museums der Interessengemeinschaft der Oblast Amur es für die selbständige Einheit halten. Damals war es ins staatliche regionale Museum von Wladiwostok umbenannt, und später ins Ortsheimatmuseum von Primorje neugestaltet, den Namen des hervorragenden russischen Reisenden und des Forschers des Fernen Ostens Wladimir Arsenjew bekommen. Und nur 1985 wurde es zum staatlichen vereinigten Museum von Primorje, in eine der drastischsten Perlen der Region verwandelt.

Die Versammlungen des Museums nehmen die Räume des ehemaligen Mietshauses vom Kaufmanne Babinzew, von einem der Kompagnons der größten Industrie- und Handelsfirma des Fernen Osten „Das Handelshaus Tschurin und Kassjanow“ ein. Das 1904 aufgebaute Gebäude ist das wertvolle historisch-architektonische Denkmal und eine der attraktivsten Bauten des zentralen Teils von Wladiwostok.

Zurzeit zählt die Sammlung des staatlichen vereinigten Museums namens W.K. Arsenjew von Primorje, die innerhalb der mehr als 120 Jahre gesammelt war, etwa 400 Tausend Ausstellungsgegenstände – Denkmäler der Natur, der Geschichte, der Archäologie, der Ethnografie, der Kultur auf, – und gilt für die größte in der Region. Der Kern ihrer Fonds sind die zoologische, botanische, ornithologische und insektologische Sammlungen. Hier kann man sich die Vogelscheuchen der Meertiere, der Krebstiere, der Reptilien und der Vögel – der Vertreter der merkwürdigen Fauna vom Fernen Osten ansehen.

Den besonderen Wert haben die einzigartigen Sammlungen des Porzellans, sowie des geschnitzten und gravierten Knochens, die eine der besten Museumsversammlungen des Fernen Osten ist. Es gibt im Museum auch die Sammlung, die vom Leben, vom Alltagsleben und von der Kultur der altangesessenen Völker von der Äußeren Mandschurei und Primorje erzählt. Die hiesige Rarität ist der volle Satz der militärischen Rüstung vom Itelmen (vom Vertreter der altangesessenen Völkerschaft von Kamtschatka) des XIX. Jahrhunderts. Die Sammlung der Blankwaffe umfasst die Klingen Russlands, der UdSSR, Japans, Englands, Chinas, Indochinas und anderer Länder der Welt, seit dem XVII. Jahrhundert. Die Perle der Sammlung ist der Auszeichnungssäbel des Helden des Vaterländischen Krieges 1812.

Durchschnittsbewertung
8.15
Bewertungen: 13
Bewertungen

 

Hier klicken, um zu bewerten
Feedbacks
Bewertungen: 11
Anna

Впечатляющий проект «Элеонора Прей. Письма из Владивостока» — письма, дневники и фотографии американки, прожившей в городе в 1884—1930 гг., с описаниями политической и социальной жизни того времени.

24.10.2016  
0
두환

[아르세니예프 박물관]

08.01.2016  
0
Mr. D

Развитие музея на лицо

18.01.2015  
2
Владимир

Первое место к посещению во Владивостоке! Много узнаешь о крае!

04.12.2014  
2
Mari

Панно между первым и вторым этажами волшебное

31.03.2014  
2
Marina

Заказывайте гида, он бесплатный и не важно сколько человек у вас компания, даже если вы один)))

11.01.2014  
0
Валерий

Интересная композиция про русскую Америку и колонизацию дальнего Востока. Аж взгрустнул о Великом прошлом

07.09.2013  
0
Mariia

Выставка акварелей Великой Княгини Ольги Александровны Романовой на 3-ем этаже, а иногда можно даже попасть на встречу с ее невесткой, женой сына княгини, Тихона, всем советую!

12.02.2013  
9
Женя

СКУЧНО! А я люблю музеи!

18.10.2012  
0
Mitya

Ничего особенного вообще нет, но из уважения к Владимиру Клавдиевичу 1 из 3 его музеев посетить стоит.

22.07.2012  
1
Jurriaan

museum

14.09.2011  
0